Vorherige Seite

title-image

Friseur (m/w/d)

Im Überblick

Hairstyling hat dir schon immer Freude gemacht, und niemand im Freundeskreis kann deinen kreativen Ideen widerstehen? Du bist sehr kontaktfreudig und an den neuesten Trends der Kosmetik interessiert? Wenn du dir einen Beruf wünscht, in dem du deine Ideen und deine Geschicklichkeit einsetzen kannst und gleichzeitig viele Menschen triffst, könnte die Ausbildung zum Friseur genau die richtige für dich sein.

Im Überblick

Hairstyling hat dir schon immer Freude gemacht, und niemand im Freundeskreis kann deinen kreativen Ideen widerstehen? Du bist sehr kontaktfreudig und an den neuesten Trends der Kosmetik interessiert? Wenn du dir einen Beruf wünscht, in dem du deine Ideen und deine Geschicklichkeit einsetzen kannst und gleichzeitig viele Menschen triffst, könnte die Ausbildung zum Friseur genau die richtige für dich sein.

Worum geht´s?

Friseure sind Experten in puncto Frisur und Haar. Sie waschen, kämmen, schneiden, färben, föhnen, glätten und frisieren. Dabei wissen sie haargenau, wie man das Haar am besten pflegt und welche Frisur zum jeweiligen Kunden passen könnte. Die Kundenberatung ist schließlich eine wichtige Tätigkeit der Friseure. Aber bereits vor der Beratung und dem Griff zur Schere beginnt die Arbeit ihre, denn sie sind im Salon ebenso dafür zuständig, dass alles stets sauber ist und zum Beispiel keine Haare herumliegen. Für das Waschen und das Pflegen der Haare mit Spülungen sind Friseure ebenfalls verantwortlich.

Zurücklehnen und sich verwöhnen lassen: Der Besuch im Friseursalon ist für die meisten Menschen eine angenehme Auszeit. Aber nicht jeder Kunde weiß schon sicher, was er möchte. Ein anderer Schnitt? Eine neue Farbe? Friseure nehmen sich Zeit und beraten ihre Kunden bei der Wahl einer typgerechten Frisur. Wenn die Entscheidung gefallen ist, waschen, schneiden, pflegen, färben, wellen oder glätten sie das Haar. Sie können auf Wunsch auch Extensions einarbeiten oder Bärte rasieren, pflegen und formen. Friseure bringen auch Augenbrauen und Fingernägel wieder in Form und wenn für den Kunden ein Fest ansteht, wird häufig auch ein besonderes Make-up aufgetragen. Friseure verkaufen auch ausgesuchte, oft besonders hautverträgliche oder nachhaltige Kosmetika und Haarpflegeprodukte. Bevor der Kunde den Salon wieder verlässt, rechnen sie ab und vereinbaren am besten gleich einen neuen Termin. Anschließend sorgen sie für Ordnung und Sauberkeit an den Arbeitsplätzen und im Verkaufsraum. Die duale Ausbildung findet neben dem Ausbildungsbetrieb auch in der Berufsschule statt.

Ausbildungsinhalte

  • Ausbildungsinhalte
  • Pflegen des Haares und der Kopfhaut
  • Haarschneiden und Gestalten von Frisuren
  • dauerhaftes Umformen und farbverändernde Haarbehandlungen
  • dekorative Kosmetik und Maniküre
  • Wahlweise Visagistik, Langhaarfrisuren, Haarersatz oder Coloration
  • kunden- und dienstleistungsorientiertes Handeln, Kundenbindung
  • Betreuen, Beraten und Verkaufen
  • Betriebs- und Arbeitsabläufe
  • Pflegen von Maschinen, Geräten und Werkzeugen
  • Schutz der Haut und der Atemwege sowie Hygiene
  • Qualitätssicherung
  • Arbeiten im Team
  • Informations- und Kommunikationssysteme
  • Werbung, Präsentation und Preisgestaltung
  • Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Berufsbildung sowie Arbeits- und Tarifrecht
  • Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit
  • Umweltschutz und Nachhaltigkeit
  • digitalisierte Arbeitswelt

TEXT ME2BE, Kevin Ruser
FOTO Sebastian Weimar

Arrow Button

Wissenswertes

Empfohlener Schulabschluss
Erster allgemeinbildender Schulabschluss (ESA)
Ausbildungsdauer
3 Jahre
Ausbildungsvergütung
540 – 610 Euro (1. Jahr)
660 – 720 Euro (2. Jahr)
760 – 815 Euro (3. Jahr)
Arbeitszeit
werktags
Arbeitsbereiche
Fachbetriebe des Friseurhandwerks
Theater, Opernhäuser, Fernsehanstalten und Filmstudios
Wellnesshotels und Kreuzfahrtschiffe

Diese persönlichen Voraussetzungen sind empfehlenswert:

req icon

Du besitzt ein gutes Auge für Formen und Farben und einen ausgeprägten Sinn für Ästhetik.

req icon

Dir machen körperliche Anstrengung und das Arbeiten im Stehen nichts aus.

req icon

Du bist geschickt und besitzt Fingerspitzengefühl.

req icon

Du hast kein Problem mit direktem Kundenkontakt und berätst Menschen gern.

Perspektiven

perspectives icon

Weiterbildung

Meisterassistent für Kosmetik im Friseurhandwerk (m/w/d)

perspectives icon

Studium

Maskenbild

perspectives icon

Meister

Friseurmeister (m/w/d)

Ausbildungsbetriebe vor Ort

Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung